Die Projekte von Lichtblick Bitburg e.V.

Hier können Sie sich über unsere laufenden und auch vergangenen Projekte informieren. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne Telefonisch unter der Tel.: 06561 / 9454294 zur verfügung oder schreiben Sie uns einfach per E-Mail.

Laufende Projekte:

Lichtblick Bitburg e.V. stellt ihnen einen 9-Sitzer Bus zur Verfügung
Wir möchten Institutionen welche Kinder behandeln, pflegen oder betreuen, eine wesentliche Transportunterstüzung zukommen lassen. Wir stellen unseren Bus für Fahrten mit Schulkindern, schwerkranken Kinder, Kindern in Vereinen und Familien zur Verfügung. Seit dem 01.06.2008 steht Lichtblick Bitburg e. V. ein VW - Bus Crafter als 9 – Sitzer und ein Anhänger ( Transporte für Vereinsmaterialien ) zur Verfügung.
Auf dem VW – Bus und Anhänger sehen Sie Firmen und/oder Privatpersonen, die sich für einen guten Zweck entschieden haben. Mit eigener Werbung ist es möglich, durch anmieten dieser Ballons und/oder Werbeflächen, den Verein finanziell zu unterstützen.  

Selbstverständlich können auch Sie einen der Luftballons auf dem Bus oder eine der vielfältigen Werbeflächten mieten. Wenn Sie eine Fahrt mit ihren Kindern in unserem Bus planen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen alle Fragen zu beantworten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bus und Anhänger sowie eine Preistabelle...

Hier finden Sie den Belegungsplan um zu sehen, ob der Bus verfügbar ist...





Vergangene Projekte:

 
Spendenübergabe Weihnachtsbaum
 
DSC 0004Am Montag haben Familie Heibges aus Salm eine Spende in Höhe von 500€
an unseren Verein vertreten durch Rudi Rinnen überreicht. Familie Heibges haben im
Dezember 2015 Weihnachtsbäume hier in Bitburg auf dem Gelände der Gangolf
Landmaschinen und Parkplatz Bedastraße zu Gunsten Lichtblick Bitburg mit Erfolg verkauft. 
Längster Apfelstrudel Deutschlands Rekordversuch in Bitburg
Apfelstrudel Projekt 2007Samstag 1 September 2007 fand am 1. Wochenende in Bitburg das alljährliche Gäßestrepperfest statt mit einem besonderen Rekordversuch!

Ziel war es, den längsten Apfelstrudel Deutschlands herzustellen. In der Schakengasse ausgelegt, wurde er von Bürgermeister Dr. Joachim Streit vermessen. Das Ergebnis waren stolze 83,81 Meter: ein neuer deutscher Rekord. Davon, dass er jedoch nicht nur lang ist, sondern auch gut schmeckt, konnten sich die Bitburger beim anschließenden Verkauf selbst überzeugen.

Der Erlös des Apfelstrudels, aus der Traditionsbackstube Flesch, wurde zu Gunsten des Vereins Lichtblick Bitburg e.V. und dem 10 jährigen Jungen Matthias aus Bitburg gespendet.

Lichtblick Bitburg e.V. sagt DANKE!